ventil

Die Tanzcrew Ventil ist 2013 von Däsh gegründet worden und steht in erster Linie für Vielfalt auf mehreren Ebenen:

 

Ventil tanzt und performt in unterschiedlichen Kontexten und Lokalitäten, sei es auf einer Bühne oder auf der Straße, in der Natur, in einem Laden, einem Café oder einer Unterführung, begleitend zu einer Lesung, im Rahmen einer Kunstausstellung, bei Feiern, in Kooperation mit dem Staatstheater oder bei eigenen/eigenständigen Projekten/Aufführungen.

Zudem unterstützt Ventil gerne soziale Projekte und spricht des öfteren gesellschaftskritische Themen an bzw. setzt sich gezielt mit ihnen auseinander. Dafür werden nicht nur Tanz als ein Ventil verwendet, daher auch der Name, sondern auch andere künstlerische Darstellungsformen eingesetzt und Kooperationen mit anderen kreativen Köpfen eingegangen.

Bei reduc gab es dieses Mal einleitend zum Thema "Schuld" einen Text von Sän zu hören und im Anschluss die drei dazu gehörigen Choreografien mit eingebauten Schauspiel-Sequenzen von Däsh zur Musik von Tua, Robie Williams und Maeckes ("Totentanz", "Feel" und "Partykirche") zu sehen.

Ventil @ reduc-kassel

Arbeiten, die bei unseren Kunstausstellungen präsentiert wurden: